Show Overview

International Conference on Philosophy and FilmWed, 02.11.2016 – Sun, 06.11.2016ZKM_Media Theater, ZKM_Lecture Hall, ZKM_Media Lounge, ZKM_CubePhotography and film in particular paved the way for complex philosophical questions regarding the nature of reality and its mechanical reproduction. What does film reproduce and how can we grasp this element, which has the transactive ability to form reality although originating in reality? This shaping takes palce through a complex interaction of image, action and narration and tends to permeate reality completely. It is an inconspicuous process that already affects our everyday life profoundly and is based on a revolution of the real. What does film show? Do we have access to reality that is not based on images or narrations? And what can film and its analysis contribute to philosophical debates on the real?These are questions we are asking to engage in a dialogue between philosophy and film. For five days, one hundred and fifty philosophers, media scholars and filmmakers will connect philosophical theory with cinematic practice and open up new ideas and concepts. To accompany the program, there will be film screenings of documentaries of the invited filmmakers.The participation at the conference is also possible without the presentation of a paper.The conference will be held in English.///Internationale Konferenz zu Philosophie und FilmMi, 02.11.2016 – So, 06.11.2016ZKM_Medientheater, ZKM_Vortragssaal, ZKM_Medialounge, ZKM_KubusFotografie und insbesondere Film haben den Weg bereitet für komplexe philosophische Fragestellungen bezüglich der Natur der Realität und ihrer technischen Reproduktion. Denn trotz ihres Abbildcharakters sind Fotografie und Film keine bloßen Kopien der Realität, sondern besitzen die Fähigkeit Realität selbst zu formen. Diese Gestaltung geschieht sowohl durch Bilder als auch durch Erzählungen. Die apparat-basierten (Ab)Bilder der Realität streben durch ihre Präsenz dahin, die Realität zu ersetzen. Dies ist ein unauffälliger Prozess, der bereits unseren Alltag tiefgreifend beeinflusst. Was zeigt ein Film? Haben wir überhaupt einen Zugang zur Realität jenseits von Bild und Erzählung? Und was können Filme und deren Analyse zur philosophischen Debatte über das Reale beitragen?Diesen Fragen versuchen wir in einem Dialog zwischen Philosophie und Film näher zu kommen. Über hundert PhilosophInnen, MedienwissenschaftlerInnen und FilmemacherInnen werden in fünf Tagen philosophische Theorie und filmische Praxis miteinander verknüpfen und neue Gedanken offenlegen. Begleitend zum Programm wird es Vorführungen von Dokumentarfilmen eingeladener FilmemacherInnen geben.Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Artist

ZKM | Karlsruhe

Category

Natural Sciences, Podcasts, Science & Medicine, TV & Film, Society & Culture, Philosophy, Arts
Untitled
Unknown
00:00 / 00:00